MENÜ

 

Narrhalla-Mord im Waldschwimmbad

Einen schönen Spätsommerabend mit spannendem Krimi verbrachten die zahlreich erschienenen Gäste des diesjährigen Open-Air-Kinoabends im Waldschwimmbad. Zusammen mit dem Filmclub Athenia Sinn veranstaltete der Förderverein Waldschwimmbad diese Veranstaltung nun schon zum sechsten Mal. Bei Einsetzen der Dunkelheit startete die aktuellste Eigenproduktion des Sinner Filmclubs „Narrhalla-Mord“ auf Großleinwand, welche am 5-Meter-Turm angebracht war. Die Zuschauer hatten es sich auf der Liegewiese gemütlich gemacht – auf Klappstühlen, Decken, Sonnenliegen oder ganz klassisch auf Gartenstühlen und Kirmesbänken. Vor dem Film konnten sich die Besucher im Kiosk des Waldschwimmbades mit Snacks und Getränken versorgen – ganz wie im echten Kino.
Der SINNema Open-Air-Kinoabend ist bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders der beiden Vereine Filmclub Athenia und Förderverein Waldschwimmbad. Die beiden Vereine unterstützen sich hierbei gegenseitig. Der Filmclub übernimmt die technischen Arbeiten, der Förderverein Waldschwimmbad kümmert sich um die Bewirtung und stellt das Schwimmbad zur Verfügung. Ein sehr schönes Beispiel für die Zusammenarbeit von Vereinen.

 




Warteliste Tragen Sie sich in die Warteliste ein: