MENÜ

 

Spontanaktion für die Sinner Feuerwehr

Das Waldschwimmbad ganz alleine für die Feuerwehr
Als Dankeschön für ihren großartigen Einsatz für die Gesellschaft, für ihre immer währende Bereitschaft und insbesondere für die Mühen bei den Waldbränden in Dillenburg und Sinn vor kurzem, konnten die Sinner Feuerwehrleute mit ihren Familien einen exklusiven Abend im Waldschwimmbad Sinn genießen. Das Waldschwimmbad schloss am Mittwoch für die Öffentlichkeit bereits zwei Stunden früher und stand anschließend ausschließlich den Feuerwehrleuten mit ihren Familien zur freien Verfügung. Diese nutzten die Gelegenheit zahlreich und schwammen, spielten und sprangen vom Sprungturm. Bis zur Dunkelheit verbrachten sie einen gemütlichen Abend bei Speis und Trank auf der Liegewiese und der Terrasse. Die Aktion erfolgte auf Initiative der Gemeindevertretung und des Gemeindevorstandes in Kooperation mit dem Förderverein Waldschwimmbad Sinn e.V. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Waldschwimmbades stellten kostenlos das Freibad zur Verfügung und übernahmen die Bewirtung. Essen und Trinken wurde von der Gemeinde Sinn bezahlt. Eine sehr schöne Aktion als Zeichen des Danks für den ehrenamtlichen Einsatz unserer Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, an der wir uns sehr gerne beteiligt haben!
Wie gut diese spontane Aktion ankam, macht die E-Mail des Bürgermeisters am nächsten Tag deutlich:
„Guten Morgen zusammen,
dem Team des Waldschwimmbades eine HERZLICHES DANKESCHÖN – auch im Namen des Gemeindebrandinspektors, Jens Petri – für die Durchführung des gestrigen Abends. Toller Service, sehr gute und flotte Küche, gekühlte Getränke, Spaß und gute Laune – Herz, was willst Du mehr!“

 




Warteliste Tragen Sie sich in die Warteliste ein: