MENÜ

+++ Das Waldschwimmbad ist in der Winterpause. Auf ein besseres 2022! +++

Resozialisierung im Waldschwimmbad Sinn

Der Förderverein Waldschwimmbad Sinn sorgt nicht nur dafür, dass Jahr für Jahr den Gästen ein schönes und technisch auf dem neusten Stand stehendes Schwimmbad zur Verfügung steht. Seit mehreren Jahren unterstützt der Verein die Sozialarbeiter der beim Landgericht Limburg ansässigen Bewährungs- und Gerichtshilfe.
In der Sozialen Arbeit spricht man verkürzt von Bewährung, wenn die Strafaussetzung zur Bewährung gemeint ist. Darunter ist zu verstehen, dass eine vom Strafrichter festgelegte Freiheitsstrafe nach dem Strafgesetzbuch (StGB) nicht vollzogen wird. Wenn der Verurteilte während des vom Richter festgelegten Bewährungszeitraums dann nicht erneut straffällig wird, entfällt der Vollzug dieser Strafe. Mit dem Begriff Resozialisierung werden die Bemühungen, einen Straftäter zu bessern und ihn wieder in die Gesellschaft einzugliedern, bezeichnet. Resozialisierung ist das Ziel des Strafvollzugs.
Der Verein gibt verurteilten Straftätern, deren Strafe zur Bewährung unter Ableistung gemeinnütziger Arbeit ausgesetzt worden ist, die Gelegenheit, die von den Strafgerichten festgelegten Arbeitsstunden im Schwimmbad abzuleisten. Seit vier Jahren wurden von verschiedenen Straftätern Strafen von 50 bis 700 Stunden abgeleistet. Insgesamt waren es bereits über 1000 Stunden. Die Arbeiten werden vornehmlich im Bautrupp verrichtet und streng überwacht.
Es ist auch schon dazu gekommen, dass wegen Unregelmäßigkeiten Straftäter abgelehnt wurden und dies den Gerichten berichtet wurde. Dadurch kann es auch zur Aufhebung der Bewährung kommen.

Erstaunt sind die zur Ableistung von Stunden Verpflichteten über die vielfältige Arbeit im Schwimmbad. Ein „Straftäter“ ist seit drei Jahren im Bautrupp tätig, hat seine Lehre mit gutem Erfolg abgeschlossen und fängt im April seine Ausbildung zum Industriemeister an. Er ist Mitglied im Verein geworden und ist im Bautrupp kameradschaftlich aufgenommen worden. Dies ist ein leuchtendes Beispiel von Resozialisierung im Waldschwimmbad.