MENÜ

+++ Die Badesaison ist beendet. Das Schwimmbad ist geschlossen. +++ Spendenaufruf für Investitionen - Infos unter "Aktuelles" +++

Das Projekt „Zaun“ – Rückblick und Ausblick

Da die Erstellung des Zaunes um unser Waldschwimmbad mit großen Schritten dem Ende entgegengeht, ist es an der Zeit, mal etwas über die großartige Unterstützung durch Mitglieder und Sponsoren bei der Finanzierung zu erzählen.
Um den ungebetenen Besuch von Wildschweinen und anderen nächtlichen Gästen und den damit verbundenen Schaden zukünftig zu verhindern, war der Bau eines stabilen Zaunes unabdingbar.
Wie man sich sicherlich denken kann, sind die Kosten für den Bau eines Zaunes auf ca. 400 m Länge schon sehr hoch. Um ein kostengünstiges Angebot zu erhalten, wurden Angebote über den gesamten benötigten Zaun eingeholt. Durch Unterstützung von Michael Kessler wurden über einen heimischen Baustoffhändler sehr gute Konditionen ausgehandelt. Dennoch fehlten dem Verein verständlicherweise die notwendigen finanziellen Mittel, den Betrag in Höhe von mehreren tausend Euro sofort zu entrichten. Hier kam uns jedoch ein heimisches Unternehmen und seit Jahren großzügiger Unterstützer zu Hilfe und übernahm die komplette Vorfinanzierung des Zaunes. Der Zaun wurde bei dieser Firma eingelagert und nach Bedarf in das Schwimmbad transportiert. Es mussten vom Verein nur die Teile bezahlt werden, die zum jeweiligen Weiterbau benötigt wurden. Wir dürfen uns ganz herzlich bei Bernhard Cloos – auch Beiratsvorsitzender der Waldschwimmbad Sinn gGmbH – für die tolle Unterstützung bedanken.
Um die Finanzierung des Zaunes sicherzustellen, startete der Verein einen Spendenaufruf unter seinen Mitgliedern und in der Öffentlichkeit. Die Resonanz war überwältigend. Es wurden über Rentnerinnen bis hin zu Firmen Beträge zwischen 20 € und 500 € gespendet. Die Namen der Spender werden nach Fertigstellung des Zaunes auf einer am neuen Zaun angebrachten Tafel benannt werden.
Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn der Restbetrag von ca.1.500 € auch noch durch Spenden finanziert werden könnte, und ruft daher nochmal zu einer Spendenaktion auf. Dann wäre die Bezahlung des Zaunes in Höhe von ca.15.000 € nur durch Spenden aufgebracht worden. Dies ist eine phantastische Leistung und zeigt den großen Rückhalt, den das Waldschwimmbad genießt.
Der Verein dankt allen Spendern und ist für die großartige Unterstützung zum Erhalt des Waldschwimmbades sehr dankbar.