MENÜ

+++ Die Badesaison ist beendet. Das Schwimmbad ist geschlossen. +++ Spendenaufruf für Investitionen - Infos unter "Aktuelles" +++

Je lauter das Platschen, desto größer die Schmerzen, aber der Sieg ist gewiss

7. Sinner „Arschbombenwettbewerb“ im Waldschwimmbad mit großer Beteiligung durchgeführt

Am Samstag, den 14.07.2018, trafen sich 43 Wettkämpfer bei schönsten Wetter zum 7. Sinner „Arschbombenwettbewerb“ im Sinner Waldschwimmbad. Damit wurde die Teilnehmerzahl des Vorjahres noch einmal gesteigert, und das trotz des zeitgleich laufenden Fußballspiels und des Wimbledon- Tennisturniers.
Michael Krenos und Malte Nickel als Wettkampfleiter hatten mit dem Kampfgericht und dem Moderator die Veranstaltung so durchorganisiert, dass nach zwei Stunden die Sieger in den vier Altersgruppen feststanden.
Die Punktewertung setzte sich zusammen aus den Urteilen der drei Kampfrichter über die Haltungsnoten und der Lautstärkemessung mittels eines Unterwassermikrofons. In drei Wettkampfgruppen musste ein Stechen die Platzvergabe entscheiden, nachdem in zwei regulären Durchgängen die Punkte ermittelt worden waren. Für Spannung war also bis zum Schluss gesorgt.

Hier gehts zu den Bildern: https://www.waldschwimmbad-sinn.de/bildergalerien/
Hier gehts zum Zeitungsbericht: https://www.waldschwimmbad-sinn.de/presse/