MENÜ

+++ Die Badesaison ist beendet. Das Schwimmbad ist geschlossen. +++ Spendenaufruf für Investitionen - Infos unter "Aktuelles" +++

Jahreshauptversammlung am 28.04.2018

Wie viele von euch wissen, hatten wir am 28.04.2018 unsere alljährliche Jahreshauptversammlung, in welcher nicht nur Bilanz des letzten Jahres gezogen wird, sondern in welcher auch über neue Vorhaben gesprochen wird. Unser 1. Vorsitzender Uwe Sauer begann seine Rede damit hervor zu heben, was unser schönes Schwimmbad ohne unsere zahlreichen Helfer wäre und wie viel Arbeit überhaupt hinter einzelnen Posten steckt. Denn es ist ja weitaus bekannt – ohne die ehrenamtliche Hilfe wäre der Betrieb des Bades nicht möglich. Auch unser Vorstand leistet große Arbeit, weshalb wir uns freuen ein neues Mitglied begrüßen zu dürfen: Joachim Baudisch.

Leider ging es dann zu einem nicht mehr so erfreulichen Teil hinüber, da die Saison 2017 deutlich schlechter abschnitt als die vorherige Saison. Dies war der Verdienst des Wetters, das uns buchstäblich im Regen stehen ließ, weshalb nicht nur Veranstaltungen wie die beliebte Hot Summer Night abgesagt werden mussten, sondern auch die Besucher ausblieben.

Aus diesem Grund ist es umso schöner, dass wir dieses Jahr stolze 810 Mitglieder messen können, die hoffentlich in diesem Jahr, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, ihren Weg zu uns ins Waldschwimmbad finden werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt war der Dank an alle Spender, vor allem für unseren Zaun und der Aufruf: „Jeder Euro ist wichtig und hilft uns sehr!“

Es blieb aber nicht nur bei diesem Aufruf, denn auch einen Helferaufruf gab es an diesem Nachmittag, da wir das Kiosk schließen müssen, sollten wir keine weiteren Helfer bekommen.

Unserem 1. Vorsitzenden war es außerdem wichtig, die umfangreiche Arbeit unseres Bautrupps zu erwähnen, welcher das ganze Jahr Beschäftigung hat und das bei jedem Wetter von Frost bis Sonnenschein. Manchen ist vielleicht nicht klar, wie viel diese Gruppe leistet, aber sie haben eine ganze Menge zu tun und das in zahlreichen Bereichen. Sei es Technik, Gärtnern, Putzen, Bauen, Reparieren, Verschönern – alles ist dabei.

Schlussendlich beendete er die Rede mit einer eher traurigen Mitteilung. Nämlich, dass dies das letzte Jahr als 1. Vorsitzender für ihn sein wird. Nach 14 Jahren Vorstandsamt, welches natürlich enorm viel Aufwand fordert, soll sich endlich mal mehr der Familie und anderen persönlichen Dingen gewidmet werden, was natürlich verständlich ist.

Zum Anschluss an die informative und interessante Rede gab es ein leckeres Kuchenbuffet, an dem sich jeder der wollte bedienen konnte. Dies wurde gespendet von der Bäckerei Rothe – herzlichen Dank an dieser Stelle!