MENÜ

+++ Die Badesaison ist beendet. Das Schwimmbad ist geschlossen. +++ Spendenaufruf für Investitionen - Infos unter "Aktuelles" +++

Großeinsatz vor Badebeginn

Kurz  vor dem Eröffnungstermin des Schwimmbades bereiteten uns technische Probleme einiges Kopfzerbrechen. Bei der  Spülung der Filteranlage lief das Wasser nicht mehr ab und setzte den Technikraum unter Wasser einschließlich Filtersand.

Eine Überprüfung durch unsere Wartungsfirma hat ergeben, dass die Anlage in Ordnung ist. Daraufhin wurden alle Abwasserkanäle mittels Kamera überprüft und hierbei festgestellt, dass der Abwasserkanal zur Straße teilweise eingebrochen und durch Wurzeln verstopft war. Dies war ein großes Problem, da die Abwasserleitung bis zu 5 Meter tief verlegt ist und dadurch bei Erneuerung große Mengen Erde bewegt werden mussten. Ein Hilferuf an Michael Keßler vom Tiefbauunternehmen Keßler und Pfaff sowie Joachim Funk von Landschaftsbau Funk setzte eine unwahrscheinliche schnelle Hilfe in Bewegung. Innerhalb von Stunden organisierte Michael Keßler eine sagenhafte Aktion. Mehrere Baumaschinen, Lastwagen und Personal wurde bei anderen Baustellen abgezogen um  schnellstmöglich den gesamten Abwasserkanal zu erneuern. Selbst samstag wurde bis in die Abendstunden gearbeitet um den Eröffnungstermin nicht um mehrere Tage verschieben zu müssen. Es wurden 168 Kubikmeter Erde bewegt um eine Tiefe von sechs Metern zu erreichen. Wer dabei war konnte nur staunen wie Berge von Erde bewegt wurden. Alle Abwasserleitungen sind nunmehr erneuert und auf dem technischen besten Stand. Im gesamten Schwimmbadbereich sind damit alle Leitungen seit 2012 durch die Waldschwimmbad  Sinn gGmbH erneuert worden.

Wir sind Michael Keßler und Joachim Funk sehr dankbar, dass sie uns wieder einmal geholfen haben ein schwerwiegendes Problem in so kurzer Zeit zu lösen.

Sie setzen sich immer für das Waldschwimmbad ein und haben uns schon viel geholfen.